Grundsätzliches

Aufenthalt in Familien (Herne Bay)

Der besondere Vorteil bei der Eltern-Kind-Fahrt in den beliebten Küstenort Herne Bay ist die Unterbringung in einer ausgesuchten englischen Familie. Wir können uns glücklich schätzen, dort aufgenommen zu werden: Die Unterkunft ist nicht nur erheblich preisgünstiger als z. B. eine Bed & Breakfast Unterkunft, sondern bietet vor allem den jungen Mitfahrern die große Chance, ihre frisch erworbenen Englischkenntnisse erstmals anzuwenden.

Haben Sie keine Scheu vor der Kommunikation in den englischen Familien. Selbst mit sehr geringen Sprachkenntnissen kommen Sie bestens zurecht. 

Sie erhalten einen kleinen Einblick in das typische Alltagsleben einer englischen Familie mit ganz normalem, oft durchschnittlichem Lebensstandard. Oft sind die Häuser (Wohnungen sind eher die Ausnahme) sehr klein und die Betten mögen etwas „besonders“ sein, aber das macht ja auch den besonderen Reiz aus. 

Die Familien sind sehr gemischt: manche Gastgeber haben noch kleine bzw. schulpflichtige Kinder im Haushalt, manche sind alleinstehend, viele sind noch berufstätig, einige schon Rentner. Über 70 % der Gastfamilien haben Haustiere (Hunde, Katzen etc.). 

Daher ist die Angabe von Allergien auf dem Anmeldebogen sehr wichtig. Selbstverständlich können Sie auch den ausdrücklichen Wunsch nach einer Familie mit Haustieren angeben. Sie erhalten in den Familien neben dem kontinentalen Frühstück für die Mittagszeit ein Lunchpaket (auch am Rückreisetag) und jeden Abend ein warmes Essen. Es können bis zu 5 Personen in einer englischen Familie untergebracht werden.

Besonderer Service in Herne Bay: Die englischen Gastfamilien holen die deutschen Gäste mit dem Auto vom Busparkplatz ab und bringen sie wieder dorthin zurück (Ausnahme: unmittelbare Nähe des Hauses zum Parkplatz).