Anmeldung

Dokumente, Formblätter, Brexit, Versicherung, Roaming, Stornierung, Anmeldeformular

Bitte beachten: Die offiziellen Anmeldungen für 2021 werden nach der Veröffentlichung der Preise (im 2. Halbjahr 2021) angenommen. Unverbindliche Reservierungen für die Termine sind ab sofort möglich (Mail).

 

Dokumente

Mit folgenden Dokumenten ist die Einreise für deutsche Staatsangehörige nach England möglich (Stand 27. 5. 2020): 

a) (vorläufiger) Reisepass oder (vorläufiger) Personalausweis 
b) Kinderreisepass (mit Foto)

Bitte überprüfen Sie rechtzeitig die Pässe. Es gibt beim Grenzübergang von Frankreich nach England keinen Spielraum für Interpretationen. Ihr Pass muss bis zum Ende der Reise gültig und in England anerkannt sein. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument mit Foto. Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Staatsbürger aus EU-Staaten werden üblicherweise kein Visum benötigen. Sollte jemand aus einem Nicht-EU-Staat kommen, müsste ggfs. ein sehr kostenpflichtiges Visum beantragt werden. 

Formblätter: Bei der Betreuung eines Freundes / einer Freundin des eigenen Kindes muss eine englischsprachige Einverständniserklärung (form a1) ausgefüllt werden. Zusätzliche Fotokopien werden im Formblatt a2 (form a2) erläutert. Wenn Elternteile und ihr Kind unterschiedliche Nachnamen haben, müssen zusätzliche Bescheinigungen mitgeführt werden (form b). Die Einverständniserklärung (Formblatt a1) bzw. die notwendigen Bescheinigungen (Formblätter a2 und b) müssen erst beim Reiseantritt vorliegen. Hier finden Sie die Formblätter: a1, a2 und b

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen (Originaltext des Auswärtigen Amtes):
Bitte beachten Sie, dass der Grenzbeamte Nachweise zur Sorgeberechtigung bzw. zum Einverständnis aller Sorgeberechtigten verlangen kann, um eine mögliche Kindesentziehung durch einen Sorgeberechtigten oder ein unerlaubtes Entfernen des Kindes von den Sorgeberechtigten zu verhindern. Dies gilt besonders für die Einreise von Minderjährigen, die mit einem Sorgeberechtigten anderen Nachnamens oder ohne Sorgeberechtigte reisen. Insoweit empfiehlt sich die Mitnahme entsprechender Dokumente oder Begleitschreiben.

Brexit

Nach dem jetzigen Kenntnisstand sind durch den Brexit (31. 1. 2020) keine wesentlichen Änderungen bei Einreise und Aufenthalt in England bis zum 31. 12. 2020 zu erwarten. Bis mindestens zum 31. 12. 2020 werden sowohl gültiger Reisepass als auch gültiger Personalausweis an der Grenze als Einreisedokumente anerkannt. Es gilt als sehr wahrscheinlich , dass ab 2021 nur noch der Reisepass für die Einreise erforderlich ist – auch für Kinder.

Private Versicherungen für Stornofall und Krankenversicherung 

Zur Zeit ist keine besondere Krankenversicherung für England erforderlich, denn EU Bürger werden vom englischen Gesundheitssystem kostenlos behandelt. Allerdings ist es - vermutlich ab dem 1. 1. 2021 - möglich und Gegenstand von Verhandlungen im Laufe von 2020, dass im Falle des Brexit ärztliche Leistungen in England nicht mehr kostenlos abgedeckt sind. Bitte sorgen Sie mit einer privaten Versicherung für eine mögliche Stornierung und den Krankheitsfall in England vor.

Roaming Gebühren

Im Sommer 2017 wurden die Roaming Gebühren für Telefonate und Datennutzung im Ausland in der EU abgeschafft. Dieses wird ab November 2019 nicht mehr gelten. Es kann aber durchaus sein, dass viele Anbieter ihren Kunden Telefonieren und Surfen in England trotzdem weiterhin kostenlos ermöglichen oder zumindest günstige Reisepakete anbieten (nähere Informationen vom Mobilfunk Anbieter).

Stornierung

Jede Buchung ist verbindlich und unterliegt den normalen gesetzlichen Bestimmungen, die für Stornierungen gelten. Eine Stornierung der Fahrt erfolgt überwiegend aus gesundheitlichen Gründen. Es liegt in der besonderen Natur der Eltern-Kind-Fahrt, dass bei einer Buchung von zwei Personen (Erwachsener und Kind) im Falle der Erkrankung des Kindes die Fahrt von beiden nicht angetreten werden kann. Bei der Erkrankung des Erwachsenen ist von Elternseite (schon im Vorfeld!) zu prüfen, wer den Platz übernehmen könnte, um dem Kind die Fahrt zu ermöglichen. 

Problematisch ist die Lage, wenn ein Erwachsener mit zwei oder drei Kindern fährt. Die Erkrankung eines Kindes muss wirklich nicht automatisch zur Stornierung der Gesamtbuchung führen. Dann würde die Stornierung des erkrankten Kindes akzeptiert werden, die anderen Teilnehmer aber können mitfahren. Dort, wo es Betreuungsschwierigkeiten zuhause gibt, ist das erneut im Vorfeld von Elternseite zu planen.

Eine Stornierung der gesamten Familie kann üblicherweise nicht akzeptiert werden, wenn von einer Familie mit zwei Erwachsenen und zwei/drei Kindern ein Erwachsener erkrankt. Wenn bei einer Familienbuchung von vier Personen das Kind erkrankt, mag es aus Aufsichtsgründen verständlich sein, dass mit dem Kind auch ein Erwachsener zuhause bleiben muss. 

Selbstverständlich können Sie aus persönlichen Gründen jederzeit von der Fahrt zurücktreten. Dann gibt es bei SET (wie bei jedem Reiseveranstalter) gemäß der AGBs folgende Stornokostenregelung mit den jeweiligen Stornobeträgen:

  • bis 12 Wochen vor Fahrtbeginn: 50 € (= Anzahlungsbetrag)
  • bis 2 Wochen vor Fahrtbeginn: 50 % vom Reisepreis (ohne Sonderleistungen)
  • unter 2 Wochen vor Fahrtbeginn: 90 % vom Reisepreis (ohne Sonderleistungen)

Sollte die Mindestteilnehmerzahl bei bestimmten Terminen nicht erreicht sein, so haben Sie üblicherweise die Chance der Umbuchung (zu einem anderen Termin) oder auch die Option der kostenlosen Stornierung der Reise.

Anmeldeformular

Das Anmeldeformular kann bis zwei Monate vor Fahrtantritt digital durch Scan/Email, Foto/Mobilnummer oder auf dem Postwege verschickt werden. Bitte beachten Sie vor dem Ausfüllen des Anmeldeformulars folgende Hinweise

  • Übersicht Fahrten - Verbindliche Anmeldungen für die Fahrten 2021 sind ab sofort möglich. Ich empfehle die Angabe von Alternativterminen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet (Email, Post). Ich bemühe mich, die jeweils höchste Priorität zu berücksichtigen. Nach Eingang der verbindlichen Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Empfangsbestätigung der Anmeldung.
  • Die Rechnung enthält neben den Angaben zur Anzahlungsgebühr von 50 € pro Person den Gesamtpreis inclusive aller Transportkosten. Die Anzahlungsgebühr muss innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Rechnung geleistet werden, die Restzahlung ca. sechs Wochen vor Fahrtbeginn. Die Anzahlungsgebühr wird bei eigener Stornierung nicht erstattet. Sollte der Veranstalter die Reise aus organisatorischen Gründen (z. B. nicht erreichte Mindestteilnehmerzahl) stornieren, wird auch die Anzahlungsgebühr erstattet. Eine Ratenzahlung (von maximal vier Raten) ist möglich.
  • Kontakt - Bitte geben Sie auf jeden Fall eine gut leserliche und aktuelle Emailadresse und eine aktuelle Telefonnummer (Festnetz und Mobil) an und informieren mich bitte bei Änderung Ihrer Emailadresse. Alle Informationen zu den Fahrten erfolgen über die Kommunikation per Email.
  • Personen - Ich bitte bei jedem Kind um die Angabe des Geburtsdatums. (Transport in London ist für Kinder bis/unter 10 Jahre frei.) Bitte beachten Sie die Informationen der Formblätter a1, a2 und b (siehe oben), wenn Sie ein Kind zur Betreuung anvertraut bekommen oder Sie und Ihr Kind unterschiedliche Nachnamen haben.
  • Unterkunft - Die Unterbringung in den Familien / im Hotel erfolgt üblicherweise zu zweit, sehr oft auch zu dritt, viert oder sogar zu fünft. Wenn Sie bei einer größeren Teilnehmerzahl eine Unterbringung in zwei Gastfamilien wünschen, bitte ich bei der Aufteilung um die Angabe der Namen. Einzelzimmer im Hotel können ggfs. gebucht werden.
  • Persönliche Angaben - Aufenthalt in Familien: Bitte nennen Sie auf dem Anmeldeformular unbedingt persönliche Daten, z. B. zu Ernährung (z. B. Vegetarier, Veganer) bzw. zu Allergien (Stichwort: Haustiere). Unsere Gastfamilien bieten grundsätzlich kein Rindfleisch an.
  • Sonstiges - Hier können sonstige Angaben gemacht werden.
  • Zustieg: Diese Angabe kann zu einem späteren Zeitpunkt noch geändert werden, wenn z. B. der Wunschtermin mit dem angegebenen Abfahrtsort nicht realisiert werden kann.
  • Wie haben Sie von england4families erfahren? Ihre Antwort hilft beim Marketing der Reisen.

 ANMELDEFORMULAR